LED-Lichterkette Außen

Lichterketten für den Außenbereich sind im Sommer wie im Winter beliebt.
Im Sommer werden Gartenpavillons, Balkone und Terrassen gerne mit Lichterketten ausgestattet. Sie sorgen auch nach dem späten sommerlichen Sonnenuntergang für weiterhin gemütliche Stimmung, sodass der Grillabend noch verlängert werden kann.
Im Herbst und Winter, wenn die Sonne bereits zu recht früher Stunde untergeht, werden die Lichterketten für den Außenbereich gerne genutzt, um den Balkon oder den Vorgarten zu erleuchten. Die dunkle Jahreszeit erscheint dann gar nicht mehr so ganz kalt und abweisend.

LED-Lichterketten: Modern und sparsam!

LED-Lichterketten für Außen gibt es in unterschiedlich Farbvarianten. Neben den Klassikern wie warm-weiß und kalt-weiß stehen mittlerweile auch farbige Varianten, z. B. in blau oder auch kunterbunt zur Verfügung.
Ein unschlagbarer Vorteil der LED-Lichterkette für Außen: Sie verbraucht bis zu 90 Prozent weniger Strom als ihr klassisches Äquivalent mit Glühbirnen. Diese Ersparnis ist nicht nur im Hinblick auf die Natur, sondern auch auf den eigenen Geldbeutel äußerst positiv!

Robuste Alternative zur klassischen Lichterkette

Ein großes Problem klassischer Lichterketten: Kaum sind ein oder zwei Glühbirnchen der Lichterkette defekt, gehen alle Lichter der Lichterkette aus! Umso mühseliger ist es dann, die defekten Birnen zu finden, um sie auszutauschen.
LED-Lichterketten sind um einiges robuster. Außerdem sorgt der Ausfall von ein oder zwei LEDs nicht direkt dafür, dass die ganze Kette ausgeht! Die LEDs sind insgesamt auch deutlich unempfindlicher als die feinen Glasbirnchen der klassischen Lichterkette.
Eigentlich spricht alles für unsere LED-Lichterketten, oder?