Kartuschenfilter

Ob im großen Schwimmparadies oder im kleinen Becken zum Planschen - wenn das Wasser im eigenen Poolbecken mehr als zwei oder drei Tage genutzt werden soll, ist eine Filteranlage nötig. Mit einem Kartuschenfilter sorgen Sie auf einfache Art und Weise für sauberes und hygienisches Wasser. So nimmt der Badespaß kein Ende.

Gesunder Badespaß

Besonders bei kleinen Pools, die von der gesamten Familie genutzt werden, ist der Verschmutzungsgrad häufig sehr hoch. Durch das regelmäßige Ein- und Aussteigen gelangen immer wieder Sand und Gras an den Füßen ins Wasser. Auch der Wind sorgt dafür, dass kleine Blätter oder Pollen ins Becken fallen. Dies sorgt dafür, dass das Poolwasser schon nach wenigen Stunden nicht mehr so klar und frisch aussieht, wie zuvor. Das trübt nicht nur den Badespaß, sondern ist auch gefährlich für die Gesundheit. Denn je länger das Wasser ohne Reinigung im Pool steht, desto leichter haben es Bakterien, sich in dem warmen Wasser zu vermehren. Wenn dann im Pool gebadet wird, kann es zu Hautentzündungen kommen. Daher sollte immer darauf geachtet werden, eine geeignete Filteranlage an den Pool anzuschließen. So kann man den gesamten Sommer über den Badespaß genießen, ohne sich Gedanken um seine Gesundheit machen zu müssen.

Klares Wasser durch Kartuschenfilter

Um das Wasser nun nicht schon nach einem Tag wieder auswechseln zu müssen, empfiehlt sich bei kleinen Pools die Anschaffung eines Kartuschenfilters. Dieser sorgt dafür, dass kleine Pflanzenteile und Sand aus dem Polwasser herausgefiltert werden und nicht mehr länger für einen verschmutzen Eindruck sorgen.
Da die Filterpumpe das Wasser nicht selbst ansaugt, muss sie außerhalb des Poolbeckens unterhalb des Wasserspiegels aufgebaut werden. Dies hat den Vorteil, dass kein komplizierter Einbau in den Pool notwendig ist und einfach die vorgegebenen Öffnungen an den Poolseiten genutzt werden können. Das Wasser fließt so wie von selbst in die Filteranlage und wird gereinigt wieder in de Pool gepumpt.
Zum Ende der Badesaison kann die Filteranlage einfach und schnell wieder abgebaut werden und frostsicher im Schuppen verstaut werden. Im nächsten Jahr ist sie dann schnell wieder am Schwimmbecken angebracht und der Badespaß kann wieder starten.