Schlafsäcke

Ein Schlafsack darf beim Zelten nicht fehlen. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Campingausflug nur bis in den eigenen Garten führt oder ein Festival unsicher gemacht werden soll. Damit man im Zelt nicht friert und einen erholsamen Schlaf findet, sollte man den passenden Schlafsack dabeihaben.

Moderne Schlafsäcke: Leicht und funktional

Das tolle an modernen Schlafsäcken ist, dass sie einerseits sehr leicht sind und sich gut verstauen lassen. Andererseits sind sie aus Hightech-Materialien gefertigt, die dafür sorgen, dass es im Schlafsack kuschelig warm ist.
Sollte es im Schlafsack zu warm werden, kann dieser mit Hilfe von Reißverschlüssen geöffnet werden. Einige Schlafsäcke verfügen auch über praktische 2-Wege-Reißverschlüsse am Fußende – so kann nur der Fußraum belüftet werden, wenn es dort unten zu warm wird.
Dank der Reißverschlüsse lassen sich die Schlafsäcke auch im Handumdrehen in eine Decke verwandeln. Dies kann zum Beispiel praktisch sein, wenn man daheim Übernachtungsgäste erwartet, aber keine Bettdecke für den Gast übrig hat!
Sollten Sie befürchten, dass der Schlafsack in Staub oder Schlamm landet, sollten Sie sich für ein waschbares Exemplar entscheiden. Grasflecken, Staub oder Schlamm können so problemlos vom Schlafsack entfernt werden.

Schlafsäcke mit Tragetasche und Kopfkissen

Die Schlafsäcke werden in der Regel mit einer Tragetasche geliefert, in welcher die Schlafsäcke nach der Verwendung platzsparend verstaut werden können. Einige Schlafsäcke haben praktischerweise auch ein Kissen eingearbeitet, sodass kein sperriges Kopfkissen mitgenommen werden muss.